Jahresarbeitsplan/Terminkalender des TT-BV Weser Ems mit den Terminen der TT-KV Emsland/Grafschaft Bentheim für die Saison 2017/2018

 

9. Kooperationsgespräch des TTKV Grafschaft Bentheim und Emsland

 

Beim mittlerweile 9. Kooperationsgespräch am 6.6.2017 in Spelle wurde der TTKV von Hilmar Heinrichmeyer, Herbert Hoolt und Jens Sarnow vertreten. Vorbereitet wurden mögliche Beschlüsse für die beiden Kreistage der beiden Kreisverbände, nachdem sich vorher bereits die Kreisvorstände mit den meisten Tops beschäftigt hatten.

 

Thema war unter anderem die künftige Kreispokalspielordnung sowie das Spielsystem im Pokalspieltrieb. Vorgeschlagen wird den zuständigen Gremien eine Änderung zum modifizierten Swathlingcup-System. Zudem wurde der Jahresarbeitsplan für die kommende Saison abgestimmt und die vergangenen Veranstaltungen wurden analysiert und künftige Veranstaltungen wurden besprochen und organisiert. Mittlerweile finden ja bekanntlich alle offiziellen Turniere und der Ligabetrieb in Kooperation statt. Alle weiteren Informationen können Interessierte beim Kreistag des TTKV am 23. Juni 2017 (Deters, Nordhorn) erhalten. Kreistagsvorsitzender Hilmar Heinrichmeyer hat den Kreistag am 25.05.2017 bereits einberufen.  

Der erste Vorsitzende des Tischtennis –Kreisverbandes, Hilmar Heinrichmeyer, hat die Einladung zum Kreistag am 24. Juni 2016 in der Gaststätte Deters vor einigen Tagen fristgerecht versandt. Die Sitzung soll um 19 Uhr pünktlich beginnen, denn die Sitzung  umfasst satte 22 Tagesordnungspunkte.

 

Der Kreisvorstand hat sich verstärkt. Simona Alferink (SV Hoogstede) wurde am Freitag einstimmig in das Amt zur Schulsport-Beauftragten gewählt. Vakant ist nun allerdings das Presseamt, welches seit dem letzten Sommer von Tim Serwatka (TuS Neuenhaus) wahrgenommen wurde. Tim Serwatka übernimmt weiterhin das Amt des Schriftführers.

Geehrt wurde Michael Paetzel (TuS Gildehaus), der über viele Jahre Staffelleiter war. Ebenso wurde Frank Knipper (TuS Neuenhaus) für die gleiche Tätigkeit geehrt. Die Staffelsieger bekamen wie in jedem Jahr ihre Ehrung auf dem Kreistag und wurden mit Urkunden bedacht.

Die Kassenangelegenheiten bereiten dem Kreisverband weiterhin Bauchschmerzen und es wird bereits jetzt fieberhaft nach einem Schatzmeister gesucht, der spätestens im nächsten Jahr die Aufgabe übernehmen sollte.

Seit vielen Jahren ist Wolfgang Kommessin vom SV Vorwärts Nordhorn die Nummer 1 im Landkreis Grafschaft Bentheim, wenn man die Q-TTR-Werte betrachtet. Ab und an wurde er vielleicht einmal kurzzeitig verdrängt, zumeist ist er allerdings klar führend in der Joola-Rangliste, wenn man die Suche auf die „Grafschaft Bentheim“ beschränkt. Wolfgang hat seine Spielstärke über die Saison hinweg um 44 Punkte ausgebaut und war mit 29-7 Einzelspielen in der Bezirksliga drittbester Spieler. Auch jetzt ist sein Vorsprung auf Rang 2 mit 38 Punkten Differenz beruhigend. Rang 2 belegt weiterhin Jörg Lohmann vom klassentieferen SV Union Lohne mit 1813 Punkten. Jörg war in der 1. Bezirksklasse der zweitbeste Spieler mit einer Bilanz von 30-5 Einzelspielen. Seit Saisonbeginn legte er um satte 63 Punkte zu. Platz 3 belegt Jan Giebel vom SV Bad Bentheim mit 1793 Punkten. Auch Jan konnte um 44 Punkte zulegen im Laufe der Saison.